Denn wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen, da bin ich mitten unter ihnen. (Mt 18, 20)
Kai Maaß

Kai Maaß

Geboren 1989 in Hamburg, dort auch kurz aufgewachsen, doch den größten Teil meiner Kindheit und Jugend verbrachte ich in Mecklenburg. Daher kommt auch meine Liebe zum Wasser, denn wer in der Mecklenburgischen Seenplatte aufwächst, der liebt es im, am und auf dem Wasser zu sein. Nach dem Abitur ging es für zwei Jahre an den Bodensee, wo ich mein FSJ machte und noch etwas länger blieb, um eine Jüngerschaftsschule der Fackelträger zu besuchen. Danach studierte ich für sechs Jahre Theologie. Die ersten vier Jahre war ich am Theologischen Seminar Rheinland, meinen Master machte ich dann am Theological Seminary Tyndale in Amsterdam.

Während des Studiums hatte ich auch Zeit, um meine Frau Veronica kennen zu lernen, die ich im Juni 2015 auch geheiratet habe. Seit September 2016 bin ich in der FeG Geisweid als Jugendreferent angestellt. Wenn ich gerade nicht arbeite, dann trinke ich gerne Kaffee (ok, das mache ich auch beim Arbeiten). Ich bin ich sehr sportinteressiert. Das äußert sich im Gucken von Fußball und American Football, aber auch im analogen und realen spielen von Fußball und anderen Sportarten. Ansonsten bin ich gerne unter Menschen, sei es um Gesellschaftsspiele zu spielen oder einfach nur zusammen zu sitzen, um gemeinsam über Gott, die Welt und vieles mehr nachzudenken.