Denn wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen, da bin ich mitten unter ihnen. (Mt 18, 20)

Wegweiser – Bibelworte für Montag, 23. März

Paulus und Barnabas kommen nach Lystra und treffen dort auf einen verkrüppelten Menschen, den sie auf wunderbare Weise heilen können. Und schon sind alle Zuschauer so begeistert über die kraftvollen Taten der Beiden, dass sie sie anbeten und ihnen opfern wollen.

Doch die Apostel weisen sie zurück, erklären sich selber als sterbliche Menschen, die nichts anderes tun wollen, als das Evangelium von Jesus Christus zu bezeugen. Alleine aus seiner Kraft handeln sie und bezeugen Gottes Größe und Macht; mit wunderbaren Taten, aber auch, indem sie dazu aufrufen, dem Evangelium von Jesus Christus zu glauben.

Ihre Botschaft – der Lehrtext der Tageslosung für heute:
„Gott hat sich selbst nicht unbezeugt gelassen, hat viel Gutes getan und euch vom Himmel Regen und fruchtbare Zeiten gegeben, hat euch ernährt und eure Herzen mit Freude erfüllt.“ Apostelgeschichte 14,17
Gott hat sich bezeugt. Auch uns gegenüber hat er das getan. Wenn wir nur genau hinschauen, finden wir in unserem Leben viele Zeichen seiner Führung, Versorgung und Liebe.

Paulus fordert uns heraus: Nehmt das Zeugnis Gottes nicht für selbstverständlich oder kommentarlos hin, sondern gebt Gott darüber mit eurem Leben die Ehre. Glaubt dem Evangelium und handelt dann danach. Und baut auf diese Weise mit an seinem Reich, das mitten in unserer „un-heilen“ Welt heilsam wachsen will. Denn dazu seid ihr von Gott geschaffen und berufen.

Persönliche Fragen:

• Wo soll das Evangelium von Jesus Christus heute in meinem Leben aufleuchten und sichtbar werden?
• Wo will ich Jesus Christus mehr vertrauen, als aller sich breit machenden Angst oder Sorge?
• Wo kann ich heute einen Menschen ermutigen, indem ich ihn wissen lasse: Gott versorgt auch dich?

Christof Nickel
Pastor Christof Nickel