Denn wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen, da bin ich mitten unter ihnen. (Mt 18, 20)

Wegweiser – Bibelworte für Montag, 13. Juli

„Zieht den neuen Menschen an, der nach Gott geschaffen ist in wahrer Gerechtigkeit und Heiligkeit.“
Epheser 4,24

Paulus beginnt das Kapitel 4 seines Epheserbriefes mit einer Ermahnung. Er fordert die Gläubigen auf, ihrer Berufung durch Jesus Christus entsprechend würdig zu leben. Christen sind nicht nur dazu berufen, Gottes Kinder sein zu dürfen, sondern sich nun auch entsprechend ihrer neuen Familie standesgemäß zu verhalten. Wer das tut, der lebt im Kontrast zu den Werten dieser Welt, die Paulus mit Begriffen wie Selbstsucht, Zügellosigkeit, Habgier, Schwelgerei und Unsensibilität gegenüber dem Guten beschreibt.

Das alles passt nicht zu der Art, die Jesus uns vorgelebt hat. Deshalb sollen Christen ablegen und aufgeben, was dem guten Leben, zu dem Jesus uns berufen hat widerspricht. Stattdessen – und hier kommen wir zu dem Bild, das unser Bibelvers verwendet – sollen wir den „neuen Menschen“ anziehen, der nach Gottes Art geschaffen wurde.

Ablegen und anziehen, das sind die Grundbegriffe der geistlichen Übungen, die wir täglich praktizieren sollen, so Paulus. Nicht aus Zwang, nicht um sich auf diese Weise einen Platz im Himmel verdienen zu wollen (Paulus spricht schließlich Menschen an, die schon Christen sind), sondern um als Kinder Gottes das zu leben, was gut und vollkommen, gerecht und gottgemäß ist – eben die „Jesusart“.

Nein, alleine aus unserem Wollen gelingt uns das nicht. Freilich müssen Bereitschaft und Wille zur Veränderung da sein. Aber der Vers 23 betont, dass jede Erneuerung durch Gott selbst, also durch die Kraft des Heiligen Geistes bewirkt wird. Grund genug auf Gottes Geist zu hören, sein Reden zu beherzigen und zu beten: Komm, du Geist Gottes. Verändere mich, dass mein Leben mehr und mehr das widerspiegelt, was Gott verherrlicht.

Persönliche Fragen und Anregungen

  • Wenn Gottes Geist die Kraft ist, durch die auch in deinem Leben Veränderung geschieht, dann lade ihn heute ein, das in dir zu tun.
  • Wer Veränderung zum Guten in seinem Leben erfahren will, der braucht einen Orientierungspunkt. In der Bibel wirst du die Werte Gottes entdecken.
    Wie wichtig ist dir aber das neugierig forschende Lesen der Schrift?