Denn wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen, da bin ich mitten unter ihnen. (Mt 18, 20)

Gedanken und Informationen zum Wochenende

Liebe Mitglieder und Freunde der FeG Geisweid!

Ein Gemeindemitglied hat mich diese Woche gefragt, warum zurzeit so viel für Kinder angeboten wird. Kurze Antwort: In diesem Jahr sind bereits viele Sachen ausgefallen und da haben wir uns, gemeinsam mit der FeG Siegen-Mitte, dazu entschieden neue Angebote zu schaffen. Damit wollten wir ein Segen für die Kinder und Familien unserer Stadt sein.

Am Dienstag verbrachten wir mit 23 Kindern den Tag auf der Lahn. Und ja, es sind alle Kinder abends wieder mit nach Hause gekommen. Alle haben die 12 Kilometer auf dem Wasser geschafft. Die Stimmung war gut und die Kinder waren am Abend müde, aber zufrieden. Am Donnerstag haben wir dann die Olympischen Spiele gefeiert. In sechs Disziplinen haben wir Olympiasieger gekürt. Am Ende des Tages durfte ich mit den Kindern über Verse von Paulus nachdenken:

24 Ihr wisst doch, wie es ist, wenn in einem Stadion ein Wettlauf stattfindet: Viele nehmen daran teil, aber nur einer bekommt den Siegespreis. ´Macht es wie der siegreiche Athlet:` Lauft so, dass ihr den Preis bekommt! 25 Jeder, der an einem Wettkampf teilnehmen will, unterwirft sich einer strengen Disziplin. Die Athleten tun es für einen Siegeskranz, der bald wieder verwelkt. Unser Siegeskranz hingegen ist unvergänglich.

26 Für mich gibt es daher nur eins: Ich laufe wie ein Läufer, der das Ziel nicht aus den Augen verliert, und kämpfe wie ein Boxer, dessen Schläge nicht ins Leere gehen. 27 Ich führe einen harten Kampf gegen mich selbst, als wäre mein Körper ein Sklave, dem ich meinen Willen aufzwinge. Denn ich möchte nicht anderen predigen und dann als einer dastehen, der sich selbst nicht an das hält, was er sagt. (1. Korinther 9,24-27)

Drei Gedanken wurden mir beim Nachdenken wichtig:

  1. Unser Leben als Christ ist vergleichbar mit einem Wettrennen. Auf ein Wettrennen muss man sich vorbereiten und es konzentriert bestreiten, nur dann kann man sein Bestes geben. Wie bereitest du dich eigentlich auf dieses Wettrennen vor, damit du dein Bestes geben kannst?
  2. Bei einem Wettkampf gibt es immer auch Regeln. Wer sich nicht daran hält, der wird disqualifiziert. Als ich darüber nachgedacht habe, wurde mir immer mehr bewusst, dass Gottes Gnade uns davor bewahrt, als Christ disqualifiziert zu werden. Wichtig ist, dass wir unseren Lauf mit Jesus vollenden.
  3. Ein Siegeskranz wartet auf uns. Wir seinen Lauf als Christ vollendet, der wird in seinem Leben sehr viel Vergebung und Gnade erfahren haben und er wird als Mensch / Christ gewachsen sein. Jesus wird uns dabei helfen. Am Ende wartet dann der Siegeskranz auf uns. Ein Leben in der Gegenwart Gottes. Preist den Herrn!

Ich bete dafür, dass jeder Einzelne von uns seinen Lauf mit Jesus vollendet. Lasst uns dafür ganz nah an Jesus bleiben.

Informationen

Einige Familien unserer Gemeinde haben seit Freitag zwei Gäste. Ihr habt damit euer Haus für ehrenamtliche Mitarbeiter von Camissio geöffnet. Montag geht es los. Camissio startet! Ganz anders als in den letzten drei Jahren, aber doch bin ich gespannt, was Gott dieses Jahr alles bewirken wird. Wir haben die Teilnehmergrenze auf 50 Kinder reduziert, damit Mindestabstände etc. besser gewährleistet sind. Bitte betet für diese Woche!

Am Sonntag, 09.08. ist wieder Gottesdienst. Komm doch vorbei oder schau ihn dir online via YouTube an! Plätze für den Präsenzgottesdienst können ab jetzt reserviert werden. Es wäre schön, wenn du dich vorher anmeldest. Entweder per Telefon (0271.67345115) oder auf unserer Homepage (https://siegen-geisweid.feg.de/anmeldung-zum-gottesdienst/).