Denn wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen, da bin ich mitten unter ihnen. (Mt 18, 20)

Wegweiser – Bibelworte und Informationen zur Wochenmitte, 18.11.

Liebe Mitglieder und Freunde der FeG Geisweid!

Wohin gehörst du? Wir wollen dazu gehören! Dies ist ein Grundbedürfnis der Menschen. Man gehört zu einer Familie, zu einem Freundeskreis, zu einem Verein, zu einer Clique etc. In viele Gruppen gehören wir aber auch nicht. Obwohl mir manchmal gerne dazugehören wollen. In manche Gruppen wird man hineingeboren, manchmal muss man sich die Zugehörigkeit erst arbeiten. Als Christen gehören wir zur Familie Gottes. Wir gehören zu Gott.

„Gott ist es ja auch, der uns gerettet und dazu berufen hat, zu seinem heiligen Volk zu gehören. Und das hat er nicht etwa deshalb getan, weil wir es durch entsprechende Leistungen verdient hätten, sondern aufgrund seiner eigenen freien Entscheidung. Schon vor aller Zeit war es sein Plan gewesen, uns durch Jesus Christus seine Gnade zu schenken.“ — 2. Timotheus 1,9

Paulus bringt es auf den Punkt. Bei der Zugehörigkeit zu Gott geht es um die Gnade Gottes. Die Bindung zu Gott haben wir uns nicht irgendwie verdient, sondern sie ist ein Geschenk Gottes. Dies ist die Frohe Botschaft von Gottes freier Gnade.

Ohne das wir etwas leisten müssen, werden wir von Gott angenommen und aus unserer Sünde befreit. Da dies unabhängig von unserem Tun geschehen ist, wird hieran keine Bedingung geknüpft. Wir haben die Gnade im Glauben angenommen. Somit ist Glaube ebenfalls ein Geschenk, welcher durch die Gnade Gottes bewirkt ist. Wenn wir also von unserem Glauben an Jesus erzählen, dann geht das nicht, ohne immer wieder auf die Gnade Gottes zu verweisen.

Ich finde es ermutigend, über dieses Konzept der Gnade nachzudenken und es weiterzuerzählen, denn dadurch werde ich immer wieder daran erinnert, dass ich zu Gott gehören. Ich kann sicher sein, dass dies so ist.

Wir brauchen nicht zu zweifeln, ob wir gut genug sind, sondern können mit Zuversicht nach vorne schauen und im Glauben annehmen, was Gott uns bereits geschenkt hat und immer wieder schenken wird.

Informationen

  • Am Sonntag feiern wir Gottesdienst. Wichtiger Hinweis: Es wird wieder eine Kinderbetreuung angeboten. Wir bitten um vorherige Anmeldung über unsere Homepage oder per Telefon. Der Gottesdienst kann auch live via YouTube verfolgt werden.
  • Wie bereits in den vergangenen Jahren, unterstützen wir als Gemeinde die Aktion der FeG Auslandshilfe „Pakete zum Leben“. Hier ein Auszug von der Homepage der Auslandshilfe: „Die wirtschaftliche Situation vieler Menschen in Südost-Europa ist katastrophal und eine Änderung ist kurzfristig nicht in Sicht. Die Schere zwischen Arm und Reich wird immer größer. Besonders hart trifft es Menschen am Rande der Gesellschaft – wie Rentner, Arbeitslose, Roma-Familien, Witwen und Waisen. Zusätzlich werden Lebensmittel teurer. Viele Länder in Südosteuropa müssen ihre Sozialausgaben kürzen, da überall das Geld fehlt, gleichzeitig kämpfen sie immer noch gegen Korruption und Vetternwirtschaft. Nach Angaben von Transparency International erreichen Bulgarien, Rumänien und Nord-Mazedonien nicht einmal 4 von 10 Punkten im Index. Dies ist einer der Gründe, warum unsere Hilfsgüter ausschließlich von christlichen Organisationen und Gemeinden verteilt werden. Sie wissen viel besser, wer tatsächlich Hilfe braucht. Für viele Empfänger der „Pakete zum Leben“ sind diese Überlebenspakete – das seltene Geschenk, sich satt essen zu können.
    Wegen der angespannten Infektionslage verzichten wir darauf, die Päckchen selbst zu packen. Dafür ermutigen wir die Besucher unserer Gemeinde dazu, direkt einen Geldbetrag an die FeG Auslandshilfe zu überweisen. Hier die Kontodaten:

Bund FeG – Katastrophenhilfe
IBAN: DE07 4526 0475 0001 0006 00
BIC: GENODEM1BFG
Verwendungszweck „Katastrophenhilfe“

Ich wünsche euch eine schöne Woche!

Gruß,
Kai