Denn wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen, da bin ich mitten unter ihnen. (Mt 18, 20)

Aktion der FeG Auslandshilfe „Pakete zum Leben“

Wie bereits in den vergangenen Jahren geschehen, unterstützen wir als Gemeinde auch 2020 die Aktion der FeG Auslandshilfe „Pakete zum Leben“. Hier ein Auszug von der Homepage der Auslandshilfe:

„Die wirtschaftliche Situation vieler Menschen in Südost-Europa ist katastrophal und eine Änderung ist kurzfristig nicht in Sicht. Die Schere zwischen Arm und Reich wird immer größer. Besonders hart trifft es Menschen am Rande der Gesellschaft – wie Rentner, Arbeitslose, Roma-Familien, Witwen und Waisen. Zusätzlich werden Lebensmittel teurer. Viele Länder in Südosteuropa müssen ihre Sozialausgaben kürzen, da überall das Geld fehlt, gleichzeitig kämpfen sie immer noch gegen Korruption und Vetternwirtschaft. Nach Angaben von Transparency International erreichen Bulgarien, Rumänien und Nord-Mazedonien nicht einmal 4 von 10 Punkten im Index.

Dies ist einer der Gründe, warum unsere Hilfsgüter ausschließlich von christlichen Organisationen und Gemeinden verteilt werden. Sie wissen viel besser, wer tatsächlich Hilfe braucht. Für viele Empfänger der „Pakete zum Leben“ sind diese Überlebenspakete – das seltene Geschenk, sich satt essen zu können.

Wegen der angespannten Infektionslage verzichten wir darauf, die Päckchen selbst zu packen. Dafür ermutigen wir die Besucher unserer Gemeinde dazu, direkt einen Geldbetrag an die FeG Auslandshilfe zu überweisen. Hier die Kontodaten:

Bund FeG – Katastrophenhilfe
IBAN: DE07 4526 0475 0001 0006 00
BIC: GENODEM1BFG
Verwendungszweck „Katastrophenhilfe“