Denn wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen, da bin ich mitten unter ihnen. (Mt 18, 20)

Gedanken und Informationen zum Wochenende, 7.3.2021

„Die den Herrn lieb ha­ben, sollen sein wie die Sonne, die auf­geht in ihrer Pracht.“
Richter 5,31

Meinungsforscher kommen bei ihren Unter­suchungen immer wieder zu ganz erstaunli­chen Ergebnissen. Nicht nur, dass sie herauszufinden meinen, welche Produkte bei bestimmten Käuferschichten Anklang finden und welche nicht. Es scheint, als wä­ren sie auch in der Lage, Aussagen über das Wohlbefinden oder den seelischen Zustand ganzer Bevölkerungsgruppen machen zu können. Und siehe da: nicht selten schnei­den dabei Menschen, die ihr Leben bewusst aus dem christlichen Glauben heraus gestal­ten, bemerkenswert gut ab.

Das betrifft so­wohl die Erfahrung persönlich erlebter Zufriedenheit, das gesundheitliche Wohlbe­finden bis hin zu einer längeren durch­schnittlichen Lebenserwartung, als auch die Stabilität im Bereich persönlicher Beziehun­gen. Natürlich beschreiben diese statisti­schen Erhebungen nicht den Regelfall – aber immerhin!

Nebenbei bemerkt sind solche Beobachtun­gen nicht neu. Wer aufmerksam die Bibel liest, dem wird nicht entgehen, dass dort im­mer wieder von den für uns Menschen positiven Auswirkungen des Glaubens gesprochen wird. „Die den Herrn lieb ha­ben, sollen sein wie die Sonne, die auf­geht in ihrer Pracht“ Richter 5,31 heißt es da zum Beispiel.

Viele Christen können diese Erfahrung bestätigen: Dass Glaube an Gott zum Leben befreit, es tragfähig macht – und das selbst dann, wenn die Widrigkeiten des Lebens belastend sind. Ich halte diese Erfah­rungen für ausgesprochen ermutigend. Viel­leicht sollten wir darum lernen, weniger auf den Mangel, als vielmehr auf den Reichtum zu blicken, auf den Gott unser Leben ausge­richtet hat.

Informationen zu unseren Gottesdiensten

  • Gottesdienste im Gemeindehaus starten wieder

Ab März bieten wir wieder Gottesdienste im Gemeindehaus an. Für alle, die noch nicht an diesen Präsenzveranstaltungen teilnehmen können, übertragen wir zudem die Gottesdienste als Livestream, der über unsere Homepage oder unseren YouTube Kanal zu sehen ist.

Bitte beachtet die einzuhaltenden Hygienemaßnahmen, die am Ende dieser Mail noch einmal aufgelistet sind.

  • Gottesdienst und Kindergottesdienst am 7.3.,
    00 Uhr im Gemeindehaus und Online

Herzliche Einladung zu unserem Gottesdienst. Kai Maaß wird über Hosea, Kap. 11 sprechen.

  • „FORUM Mitarbeit und Gemeinde“

Ganz herzlich laden wir alle in unserer Gemeinde Mitarbeitenden und Interessierten der zum „FORUM Mitarbeit und Gemeinde“ ein, das wir für Mittwoch, 17.3. ab 19.30 Uhr geplant haben. Im Rahmen einer Zoom-Konferenz wollen wir uns persönlich begegnen und austauschen, Planungen und Ideen vorstellen und Impulse für unsere Gemeindearbeit im laufenden Jahr sammeln.
Wer an dem Treffen teilnehmen möchte, kann sich über diesen Link einwählen:

Thema: Forum Mitarbeit
Uhrzeit: 17. März.2021 19:30 Uhr
Zoom-Meeting beitreten: https://zoom.us/j/92286706538
Meeting-ID: 922 8670 6538

_______________________________

  • MUTIG MITEINANDER

Ein inspirierender Miteinander-Tag für alle Mitarbeitenden
unserer Gemeinde am 17. April 2021, Kernzeit: 9-13 Uhr

Als Mitarbeitende brauchen wir derzeit eine extra Portion Mut und Kreativität. Genau darum geht es bei der Impulstag MUTIG MITEINANDER, der von unserem FeG Bund entwickelt wurde und es wirklich in sich hat. Es erwarten dich Impulse und Workshops zu (fast) allen Bereichen der Mitarbeit. Du entscheidest, was du am meisten brauchst. Wir sind überzeugt: Das wird eine starke Zeit.

Wichtig: Ihr habt bereits einen ausführlicheren Infobrief zu diesem Tag erhalten. Bitte lest ihn aufmerksam und sprecht euch ggf. untereinander in den Teams ab, ob ihr daran teilnehmen wollt. Als Gemeindeleitung ermutigen wir euch ausdrücklich dazu. Kosten fallen für euch keine an. Aufgrund der hohen Nachfrage empfiehlt sich eine baldige Anmeldung über die Homepage. https://miteinandertag.feg.de/

Solltet ihr Fragen haben, könnt ihr gerne die Pastoren ansprechen.
_______________________________

  • Spendentag „Evangelisation und Gemeindegründung“

Im März führen wir wieder eine Sammlung durch, die für die Evangelisation und Gemeindegründung unseres FeG Bundes bestimmt ist. Wir bitten alle Gemeindeglieder, die für diesen wichtigen Arbeitszweig spenden möchten, dies bis Ende März per Überweisung auf eines unserer Gemeindekonten zu tun – jeweils mit dem Vermerk „Spendentag 1“.