Denn wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen, da bin ich mitten unter ihnen. (Mt 18, 20)

Informationen und Gedanken aus der FeG Siegen-Geisweid

Im Brief an die Thessalonicher beschreibt Paulus viele Gefahren und Probleme, mit den die Menschen zu kämpfen haben. Er will in die Gemeinde in dieser Situation ermutigen. Gerade hatte er all das Böse reflektiert, mit welchen die Thessalonicher in ihrem Alltag konfrontiert werden. Dabei wurde deutlich, dass es überall im Leben Stolpersteine gibt, welche uns zum Fallen bringen können. Paulus sieht diese Gefahren und will den Menschen Mut zu sprechen:

„Doch der Herr ist treu; er wird euch stärken und vor dem Bösen beschützen. Überhaupt sind wir im Vertrauen auf den Herrn zuversichtlich, wenn wir an euch denken; wir sind überzeugt, dass ihr das, wozu wir euch auffordern, tut und auch weiterhin tun werdet. Der Herr aber helfe euch, euer Denken und Wollen ganz an Gottes Liebe auszurichten, und mache euch standhaft, wie er selbst, Christus, standhaft war.“ 

— 2. Thessalonicher 3,3-5

Was hilft also, um mit den Problemen des Lebens klar zu kommen? Die Treue Gottes. Gott ist treu. Das bedeutet, dass er immer zu uns hält und an unserer Seite bleibt. Das heißt konkret, dass er dich nicht im Stich lässt, weil jemand anderes besser ist als du. Er bleibt auch an deiner Seite, wenn du untreu bist. 

Die Treue Gottes ist aber nicht nur ein zu uns halten, sondern es ist aktives Stärken. Wenn du dich traurig bist, dann will Gott dich halten. Wenn du müde bist, weil du viel zu viel zu tun hast, dann will Gott dich tragen. Wenn du dich schwach fühlst, dann will Gott dich stärken. 

So wird das, was Paulus hier schreibt, mehr als ein bloßer Zuspruch. Es wird zu einem Gebet für unseren Nächsten und uns selbst. Mit Paulus dürfen wir füreinander beten und Gott bitten, dass er uns stärkt und vor dem Bösen beschützt. Während wir das Beten, dürfen wir beständig und zuversichtlich auf Gottes Treue schauen.

Beim Lesen des Textes musste ich an das Lied „Du bleibst an meiner Seite“ von Tobias Gerster denken. Lass dir dieses Lied als Zuspruch zusprechen: 

Du bleibst an meiner Seite,

du schämst dich nicht für mich.

Du weißt, ich bin untreu

und dennoch gehst du nicht.

Du stehst zu unsrer Freundschaft.

Obwohl ich schwierig bin,

hältst du mir die Treue,

gehst mit mir durch dick und dünn.

Informationen aus dem Gemeindeleben

Gottesdienst am 20. Juni 2021

Wir laden herzlich ein zum Gottesdienst am 20. Juni. Der Gottesdienst findet als Präsenzveranstaltung statt. Wir bitten um vorherige Anmeldung über die Homepage oder per Telefon. Alternativ kann der Gottesdienst auch als Livestream auf YouTube verfolgt werden. Es wird ein paralleler Kindergottesdienst angeboten.

Wir suchen Gastfamilien für Camissio

Für unsere Kinderwoche Camissio im Sommer suchen wir dringend noch eine Familie, die während der Kinderwoche zwei Gäste aufnehmen können, damit die Mitarbeitenden eine Unterkunft haben, während sie bei uns in der Gemeinde sind. Es handelt es sich um den Zeitraum vom 2./3. Juli bis 9. Juli. Wer Platz für zwei oder mehr Gäste hat, der kann sich gerne bei Kai Maaß melden. Wichtiger Hinweis: Die Mitarbeitenden und alle Kinder der Veranstaltung werden vorher und während der Veranstaltung getestet. 

BUJU-Tag am 4. September in Dillenburg

An Pfingsten wäre eigentlich das BUJU in Erfurt gewesen. Aus bekannten Gründen fiel dieses aus. Jetzt wird es nachgeholt! Das ganze BUJU an einem Tag. Alle jungen Menschen sind dazu eingeladen mit uns zum BUJU-Tag nach Dillenburg zu fahren. Das Thema lautet Frames: Im Angesicht der Ewigkeit. Die Kosten belaufen sich auf 15€ pro Person. Die Anmeldung erfolgt über Kai Maaß. Wir empfehlen eine baldige Anmeldung, um sicher angemeldet zu sein. Hier gehts zur Anmeldung:
https://siegen-geisweid.feg.de/events/buju-im-angesicht-der-ewigkeit/ 

Bei Fragen bitte an Kai Maaß melden, weitere Infos (auch Hygiene-Konzept) gibt es hier: https://buju.org/ 

Unterstützung Kindergottesdienst in den Sommerferien

Auch während der Sommerferien wollen wir einen Kindergottesdienst für die Kinder anbieten. Aufgrund von Urlauben kann das KiGo-Team nicht alle Sonntage übernehmen. Konkret suchen wir für den 11. Juli und den 25. Juli Personen, die uns unterstützen können. Informationen dazu gibt es bei Kai Maaß. 

Entwicklungen in der Jugendarbeit

Nach den Sommerferien werden wir unser Angebot im Teenager- und Jugendbereich erweitern. In Zukunft wird es freitagabends (ab 19:00 Uhr) einen Jugendtreff für Jugendliche ab 16 Jahre geben. 

Für die Teenager/-innen starten wir ein neues Angebot. Der Teentreff wird sich – ab dem 26. August – wöchentlich am Donnerstag (17:00 bis 19:00 Uhr) treffen. Dieser Treff ist offen für alle Teenager/-innen zwischen 12 und 15 Jahre. Als Mitarbeitende für diesen neuen Treff konnten drei Jugendliche gewonnen werden. Kai Maaß leitet dieses Angebot. Wir bitten um Unterstützung im Gebet für den Start der neuen Gruppe. Bei Fragen zu den Angeboten der Kinder- und Jugendarbeit bitte an Kai Maaß wenden.