Denn wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen, da bin ich mitten unter ihnen. (Mt 18, 20)

Gedanken und Informationen zum Wochenende, 30.10.

„Komm mal her!“ Diese Aufforderung kann ja verschiedene Emotionen in uns hervorrufen. Je nachdem, wer uns ruft, löst dieser Ausruf unterschiedliches in uns aus. Wenn der strenge Vater uns im falschen Moment erwischt, dann haben wir vermutlich ein schlechtes Gewissen und Angst vor den Konsequenzen. Wenn die liebevolle Mutter uns ruft, dann empfinden wir vermutlich eher Geborgenheit. Und wenn Gott uns ruft? Wenn wir aufgefordert werden, zu Gott zu kommen? Wie fühlst dich dann?

Das ist stark abhängig von deinem Bild von Gott. Gott ruft dich zu seinem Thron. Der König ruft dich, wie dieser Ort wohl ist? Wir lesen es in Hebräer 4,16:

„Lasst uns nun mit Freimütigkeit hinzutreten zum Thron der Gnade, damit wir Barmherzigkeit empfangen und Gnade finden zur rechtzeitigen Hilfe!“  

— Hebräer 4,16

Gottes Thron ist ein Thron der Gnade. Den Zugang zu diesem Thron gewährleistet uns Jesus Christus. Kurz vorher wurde er beschrieben als mitfühlender Hohepriester, der uns den Weg zum Thron freigeräumt hat. Das was mal den Weg versperrt hat, ist nun keiner Hindernis mehr, sodass der Weg frei ist zu diesem Thron. Weil der weg frei ist können wir zuversichtlich zum Thron gehen. Wir brauchen keine Angst haben. Wir brauchen kein schlechtes Gewissen zu haben, denn Jesus hat unsere Schuld weggenommen.  

Zuversicht zum Thron treten kann also nur wer mit Jesus unterwegs ist und in einer Beziehung mit ihm lebt. Die grammatische Form des Verbes „hinzutreten“ zeigt, dass diese Beziehung sich dadurch ausdrückt, dass wir nicht einmalig zum Thron Gottes treten, sondern dass dies regelmäßig geschieht. 

Der Thron Gottes ist ein Ort der Barmherzigkeit, wo wir rechtzeitig Hilfe finden können. Der Ort im Leben um echte Hilfe im Leben zu bekommen ist also keine Selbsthilfegruppe, sondern in der Gegenwart Gottes können wir Hilfe bekommen. Wie sieht diese Hilfe aus? Der Gott, mit dem wir eine Beziehung haben, nimmt uns liebevoll an und nimmt uns unsere Sorgen ab. Er spricht uns Mut zu, wenn wir Angst haben. Er stärkt uns, wenn wir schwach oder müde sind.

Gott spricht: „Komm mal her zu mir!“ Wie gehts dir damit? Ich will dir zusprechen, dass du getrost und unverzagt zu ihm gehen kannst. Denn er wartet bereits auf dich. Er lädt dich ein zu einem Beziehungsort, wo du Gnade, Barmherzigkeit und Hilfe erleben kannst. Das beste daran? Dies ist kein einmaliges Angebot, sondern eine Einladung die jeden Tags neue annehmen darfst – so oft wie du willst. Gott ruft dich an seinen Thron. Bist du seiner Einladung heute schon gefolgt?

Informationen aus dem Gemeindeleben

  • Gottesdienst / KiGo am 31. Oktober / Keine Onlineübertragung
    Hinweis:
    Schüler gelten in der Schulzeit wieder als getestet und müssen nicht im KiGo getestet werden.
  • Konzertlesung am 29.11.2021, 19 Uhr.
    Andreas Malessa und Uli Schwenger laden ein zu ihrem unterhaltsamen und inspirierenden Programm „Lacht hoch die Tür“ das uns „weise, witzig, weihnachtlich“ auf die beginnende Adventszeit einstimmen wird.
    Eintrittskarten sind ab sofort für 12.- € am Büchertisch nach dem Gottesdienst, hier online über unsere Homepage, in der Alpha-Buchhandlung Siegen oder an der Abendkasse erhältlich. Bitte nehmt die ausliegenden Flyer und Plakate mit und ladet gerne zu diesem wunderbaren Abend ein. Es lohnt sich. Versprochen!
  • Save the date: Adventswanderung für Familien am 10.12.2021
    Wie bereits letztes Jahr bieten die Mitarbeiter der Schatzsucher eine Adventswanderung für Familien an. Es wird wieder eine Geschichte, lustige Spiele, Fackeln und vieles mehr geben. Die Anmeldung wird bald freigeschaltet werden.