Denn wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen, da bin ich mitten unter ihnen. (Mt 18, 20)

Blog (Seite 2)

„Keiner von uns lebt für sich selbst, und auch wenn wir sterben, gehört keiner von uns sich selbst. Wenn wir leben, leben wir für den Herrn, und auch wenn wir sterben, gehören wir dem Herrn. Im Leben wie im Sterben gehören wir dem Herrn. Denn Christus ist gestorben und wieder lebendig geworden, um seine Herrschaft…

Gedanken und Informationen zum Wochenende, 14.3.2021 von Christof Nickel „Ich habe dich je und je geliebt, darum habe ich dich zu mir gezogen aus lauter Güte.“ Jeremia 31,3 „Wirb oder stirb“, so heißt der gnadenlos klingende Slogan der Werbein­dustrie. Er erklärt, warum Werbung zum stets präsenten medialen Ereignis geworden ist, das jeden Teil unse­res täglichen…

Gedanken und Informationen zum Wochenende, 7.3.2021

„Die den Herrn lieb ha­ben, sollen sein wie die Sonne, die auf­geht in ihrer Pracht.“ Richter 5,31 Meinungsforscher kommen bei ihren Unter­suchungen immer wieder zu ganz erstaunli­chen Ergebnissen. Nicht nur, dass sie herauszufinden meinen, welche Produkte bei bestimmten Käuferschichten Anklang finden und welche nicht. Es scheint, als wä­ren sie auch in der Lage, Aussagen über…

FORUM Mitarbeit und Gemeinde, Mittwoch, 17. 3., 19.30 Uhr

Ganz herzlich laden wir alle in unserer Gemeinde Mitarbeitenden und Interessierten der zum „FORUM Mitarbeit und Gemeinde“ ein, das wir für Mittwoch, 17.3. ab 19.30 Uhr geplant haben. Im Rahmen einer Zoom-Konferenz wollen wir uns persönlich begegnen und austauschen, Planungen und Ideen vorstellen und Impulse für unsere Gemeindearbeit im laufenden Jahr sammeln. Wer an dem…

MUTIG MITEINANDER – Ein inspirierender Miteinander-Tag am 17. April 2021, 9-13 Uhr

Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der FeG Geisweid Mittlerweile sind wir als Gemeinde bereits seit einem Jahr im „Corona-Modus“ unterwegs. Viele der eigentlich geplanten Aktionen und Veranstaltungen unseres Jahresprogramms konnten nur sehr eingeschränkt stattfinden oder mussten sogar ausfallen. Das betrifft auch unser Angebot an Seminaren und Schulungen, das uns als Gemeindeleitung und Mitarbeiterbegleiter sehr am…

Informationen und Gedanken zum Wochenende, 21.2.2021

von Christof Nickel „Schaue darauf, dass nicht das Licht in dir Finsternis sei.“  Lukas 11,35 Während meiner Zeit als Zivildienstleistender arbeitete ich in einer Internatsschule für Blinde. Junge Menschen aus dem ganzen Land lernten dort mit ihrer Erblindung so umzugehen, dass sie sich im Alltag zurechtfinden konnten. Für mich war es erstaunlich, wie geschickt sie…

Wegweiser – Gedanken und Informationen zur Wochenmitte, 17.2.2021

Zu Beginn seines Briefes identifiziert Johannes Sünde als das zentrale Problem der Menschheit. Diese muss überwunden werden. In 1. Johannes 2,2 präsentiert er eine Lösung: „Er, der nie etwas Unrechtes getan hat, ist durch seinen Tod zum Sühneopfer für unsere Sünden geworden, und nicht nur für unsere Sünden, sondern für die der ganzen Welt.“                      …