Denn wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen, da bin ich mitten unter ihnen. (Mt 18, 20)

Gedanken zum Sonntag (Seite 3)

Gedanken zum Sonntag

Gedanken zum Sonntag, 10. Mai

Am vergangenen Sonntag waren wir unterwegs, um unsere Tochter nach sieben Wochen im Corona-Exil zurück an ihren Studienort zu bringen. Auf dem Rückweg aus den neuen Bundesländern nahmen wir uns Zeit und fuhren über kleine Landstraßen quer durch Thüringen. An einer Kreuzung entdeckten wir dabei ein Hinweisschild, dem wir dann an einen Ort folgten, dessen…

Gedanken zum Sonntag – Infos aus dem Gemeindehaus

Herzlich willkommen, FeG Siegen-Geisweid! Ich bin gerade im Gemeindehaus gewesen. Ob ihr ahnt, in welchem Raum? In unserem sogenannten Mehrzweckraum – der allerdings gerade ziemlich anders aussieht, als gewöhnlich. Denn alle Stühle noch Tische sind herausgetragen worden. Dafür ist überall Folie verlegt, Kreppband verklebt, Spachtelmasse verteilt – und eine erst Lage Farbe aufgetragen. Ihr ahnt…

Gedanken zum Sonntag, 19. April

Liebe Mitglieder und Freunde der FeG Siegen-Geisweid. Gerade komme ich aus unserem Gemeindehaus zurück. Gemeinsam mit 8 weiteren Personen waren wir – natürlich nacheinander und im gebührenden Abstand – damit beschäftigt, die einzelnen Sequenzen des nächsten Gottesdienstes aufzunehmen. Als Oberthema habe ich das Thema Hoffnung gewählt. Es zieht sich durch alle Beiträge von Musik, die…

Gedanken zum Sonntag, 11. April 2020

Liebe Mitglieder und Freunde der FeG Siegen-Geisweid. Wie nennt man eigentlich den Tag zwischen Karfreitag und Ostersonntag? Karsamstag – oder Ostersamstag? Für die Nachfolger von Jesus war dieser Samstag damals vor allen Dingen der Tag nach Karfreitag. Jesus lag tot in seinem Grab, das sie wenige Stunden zuvor noch mit einem großen Stein versiegelt hatten.…

Christof Nickel

Gedanken zum Sonntag

Liebe Mitglieder Freunde und Gäste der FeG Siegen-Geisweid Ein Gedanke geht mir seit Tagen durch den Kopf und lässt mich nicht los: Wie schnell sich unsere Welt verändert! Man kommt kaum noch hinterher, um alles, was sich vor unseren Augen abspielt zu fassen und zu begreifen. Begegnungen von Menschen verändern sich. Distanz gilt auf einmal…